Wunscherfuellung

Hallo an alle die sich etwas trauen!

Dieser Blog Post ist durch Thomas inspiriert.

Wir sprachen kuerzlich ueber Wunscherfuellung und da fragte ich mich unweigerlich was wuensche ich mir und erfuelle ich mir meine Wuensche??? Von aussen gesehen sieht es durchaus so aus als haette ich mir all meine Wuensche erfuellt.

Ich habe keinen „normalen festen“ Job und befinde mich somit nicht im Hamsterrad der Arbeit, mache ca. 7 Monate im Jahr Urlaub, lebe mit meinem Freund zusammen, wohne in Nicaragua, muss keine kalten Winter ertragen, habe keinen Zeit- oder Termindruck, lebe ganz entspannt, trinke Kokuswasser wenn die Kokusnuss vom Baum faellt, entspanne mich in einer schoenen Haengematte und bin durchs Internet trotzdem mit meinen Freunden in aller Welt verbunden. 🙂

Kurzer Einschub fuer die, die es interessiert wie man die meiste Zeit des Jahres ohne einen Job lebt und sich damit einen Wunsch erfuellt:

Viele Leute glauben es waere sehr sehr teuer im Ausland zu leben, dies ist aber nicht wahr. In den Niederlanden habe ich nicht mehr ausgegeben als in Deutschland und in Nicaragua geben wir zu zweit mit Labradormischling so viel aus wie ich alleine in den Niederlanden ca. 500 Euro also. Ein Ticket nach Nicaragua ist auch nicht so teuer wie man es sich vorstellt zw. 700 und 900 Euro. Wenn man mal ueberlegt, dass die Flugzeit fast 19 Stunden betraegt ist das gar nicht mehr so viel.

Wieso also denken so viele Leute, dass das Leben im Ausland Unsummen verschlingt? Die meisten Leute denken an die Summen die sie im Urlaub ausgeben und rechnen das auf die Wochen und Monate hoch die sie im Ausland leben wollen. Mietet man sich allerdings eine Wohnung und kocht selbst, kann man sehr viel Geld sparen denn das teure am Urlaub sind die Hotel- und Restaurantkosten.

Alle Wuensche habe ich mir somit also erfuellt, oder?

Den Teil des Buches „Die 4 Stunden Woche“ ( „The 4 hour workweek“ von Tim Ferriss), der die Unabhaengigkeit von der Arbeit beschreibt habe ich mir also teilweise erfuellt. Nun fehlt mir nur noch das geregelte Einkommen. Im Moment leben wir noch von meinem Ersparten, unseren kleinen Geschaeften hier in Nicargua und davon, dass ich wieder zurueck nach Deutschland gehe um zu arbeiten.

Dies ist nicht ideal, denn ich will nicht immer wegen einem Job nach Deutschland reisen um mich dort fuer einige Monate in das Hamsterrad der Arbeit zu begeben. Auch hier in Nicaragua fehlt mir eine wirkliche Herausforderung, eine Beschaeftigung, eine Arbeit. Daran arbeite ich aber seit einigen Monaten. Durch Kurse z.B. Earn1K .com und Bogs wie z. B. mywifequitherjob.com, iwillteachyoutoberich.com, therisetothetop.com und http://chrisguillebau.com die ich lese habe ich viel gelernt und mich schon recht weit in die Richtung entwickelt in die ich gehen moechte.

Wieso ich noch nicht alles erreicht habe? Fuer erfolgreiches Entrepreneuership / Unternehmertum gibt es leider keinen vorgefertigten Weg den man gehen kann. Um die Worte von SethGodin.com zu benutzen muss man Poke the box – In der Box herumstochern und jeden Tag den Mut zusammen nehmen um etwas neues einzigartiges zu starten.

Alles in allem, habe ich mir schon viele Wuensche erfuellt. Nun steht ganz oben auf meinem Wunschzettel – Einkommen, dicht gefolgt von Kindern und einem Wohnortwechsel.

In diesem Sinne – Poke the box und trau dich jetzt! Go Go Go

Nina

PS: Was sind deine Wuensche??

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s