Was man von einem erfolglosen Kuenstler lernen kann!

Hallo an alle die sich etwas trauen wollen!

Dieser Eintrag ist durch Chris Guillebeau inspiriert.

In seinem heutigen Beitrag schreibt er ueber einen Kuenstler der wartet, dass der Erfolg ihm in den Schoss faellt obwohl seine Arbeiten sehr gut sind. Er beschreibt, dass der Kuenstler sich fuer Ausstellungen anmelden koennte so wie es andere Kuenstler tun, aber dieser Kuenstler schafft es fast nie seine Anmeldeunterlagen rechtzeigtig abzugeben. Somit ist er auf sehr wenigen Ausstellungen vertreten.

Auf den Ausstellungen auf denen er vertreten ist, ist er allerdings fast immer der beste Kuenstler. Um erfolgreich zu sein, sagt er sich, muesse er an einer sehr teuren privaten Kunstakademie studieren da ihn nur so die Kunstwelt anerkennen wuerde. Somit bewirbt er sich dort in der Hoffnung, dass er mit dem Dimplom endlich ein erfolgreicher Kuenstler wird.

Wie du siehst fehlt diesem Kuenstler nicht das Koennen sondern Mut und Duchsetzungsfaehigkeit um in der Kunstwelt gesehen zu werden.

Oft hoffen wir, dass wir gefunden werden, dass wir von anderen gesehen werden ohne etwas dafuer zu tun. Oft trauen wir uns nicht uns zu zeigen und unseren inneren Schweinehund zu ueberwinden und Kontakte aufzubauen und die wichtige Arbeit zu tun.

Was koennte unserem Kuenstler also helfen um „sichtbar“ zu werden? Sich an mehr Kunstausstellungen beteiligen, eine Internetseite auf der man seine Arbeiten sehen und kaufen kann, Ausstellungen auf Kunstmaerkten, Kontakte zu Kunstliebhabern und und und.

Was bedeutet dieses Beispiel fuer dein Unternehmen? Wie sichtbar bist du? Wer kennt dich?

Schau dir die Kunden an die du gerne haettest sowie die Kunden die dich bereits lieben. Schau sie dir genau an! Wer sind sie, was machen sie, was moegen sie? Nur wenn du verstehst was deine potentiellen Kunden suchen, lesen und kaufen kannst du sie finden. Nur wenn du weisst wie du deine potentiellen Kunden finden kannst, kannst du Kontakt zu Ihnen aufnehmen um sichtbar zu werden.

Unser Kuenstler haette also auf Kunstausstellungen und Maerkten potentielle Kunden kennen lernen koennen. Ganz beilaeufig haette er ihnen seine Visitenkarte geben koennen, damit die Leute wissen wo sie ihn spaeter finden koennen. Um den Kontakt zu den potentiellen Kunden nicht zu verlieren haette er anbieten koennen ihnen mehrere seiner Arbeiten zeigen zu koennen oder ihnen ein Poster seiner Arbeiten schicken koennen. Klingt einfach oder?

Wie sieht es nun mit dir aus, unternimmst du die wichtigen Schritte um sichtbar zu werden oder laesst du wie unser Kuenstler wichtige Gelegenheiten um sichtbar zu werden verstreichen?

Go Go Go!

Nina

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s