Was sind die ersten Schritte wenn man nach Mittelamerika auswandern moechte?

Dieser Blog Beitrag ist durch La-vie aus dem Forum http://www.auswandern-webforum.de/forum/ftopic4550.html inspiriert.

Wenn man die Beitraege von La-vie liesst sieht man, dass sie am Anfang recht unerfahren jedoch entschlossen sind um Belize kennen zu lernen. Ich bewundere ihren Mut sehr um einfach so ohne Land und Leute zu kennen, sich zu entscheiden, dass sie dort leben moechten. Wie man in den Beitraegen lesen kann sind mehrere Male nach Belize geflogen um Land und Leute zu erkunden. Inzwischen leben la_vie und ihr Mann seit einem halben Jahr in Belize. Herzlichen Glueckwunsch!!!! Ich bin gespannt wie es ihnen dort ergeht. Mal schauen ob in mit la_vie Kontakt aufnehmen kann.

Ich selbst lebe auch wieder seit einem halben Jahr im Ausland, gar nicht so weit von la_vie und Ihrem Mann, in Nicaragua und kann die beiden sehr gut verstehen.

Wenn man  nach Mittelamerika auswandern moechte muss man vor allen Dingen Englisch (fuer z.B. Belize) und Spanisch ( fuer die restlichen Laender in Mittelamerika) sprechen. Dies ist sehr wichtig, das man ausserhalb der touristischen Gegenden kaum jemanden finden wird der fliessend Englisch spricht. Nach dem man sich erste Sprachkenntnisse angeeignet hat empfehle ich einen Aufenthalt in einer Sprachschule da man dadurch schnell die Sprache lernt und auch einige Einheimische kennen lernt dennen man viele Fragen zu Land und Leuten stellen kann.

Abgesehen von der Sprache ist das Klima noch ein ganz wichtiges Thema. Schau ob du Sommer- und Regenzeit aushalten kannst. Ich fuer meinen Teil liebe die Hitze und finde es nicht schlimm ab und zu mal zu schwitzen. Denk aber daran, dass 35ºC sich hier anders anfuehlen als in Deutschland da die Luftfeuchtigkeit schnell eine Sauna aus deiner Unterkunft machen koennen. Mach dir aber keine Sorgen wegen Hautausschlag (so wie im Forum erwaehnt), ich komme seit 5 Jahren hierher und habe niemals auch nur einen hauch von Hautausschlag gehabt.

Fuer viele die das Land besuchen ist Deet oder ein anderes Mueckemittel unerlaesslich, da sie voellig zerstochen werden von den Muecken. Ich verwende niemals Mueckemittel da ich kaum gestochen werde und nachts immer mit einem Mositonetz schlafe.

Aus Deutschland nehme ich nur Paludrine – Malariapillen mit, denn alles andere kann ich hier auch finden. Da es hier sehr warm ist und fast taeglich gewaschen wird nehme ich nur einen Koffer von 23 Kilo Gepaeck mit, jedoch kann man auch gut mit weniger Gepaeck leben.

Um das Leben in seiner neuen Wahlheimat wirklich kennen zu lernen empfehle ich, sich ein Haeuschen zu mieten und dort eine Zeit lang zu leben. Wieso? Im Hotel gibt es meistens fliessend Wasser, man muss nicht kochen und die Waesche wird gewaschen. Hat man aber einen festen Wohnsitz wird man schnell feststellen wie hoch die Mieten sind, ob man fliessend Wasser hat, eine Internet Verbindung braucht, wie oft der Strom ausfaellt, wo der Supermarkt ist, welche Lebensmittel man wo bekommt und wie viel Geld man monatlich zum ueberleben braucht.

Wenn es dir also ernst ist, schau dir das Land waehrend mehreren Urlauben an, sprich mit anderen Auswanderern, miete dir ein Haeuschen und nimm vor allen Dinge nicht so viel Gepaeck mit da du nicht so viel brauchen wirst.

Hier noch ein letzter Tipp – lege dich nicht sofort auf eine Gegend fest imdem du ein Haus oder Grundstueck kaufst. Miete lieber. Die Mietkosten betragen hier zwischen 100 und 500 USD. Falls es Vertraege gibt sind die Vertragslaufzeiten sehr kurz dadurch kann man sich die Gegend genau anschauen ist aber an nichts gebunden.

Falls du noch mehr wissen willst oder genauere Fragen zu Nicaragua oder dem Leben in Mittelamerika hast, melde dich einfach. Ich freue mich von dir via Email oder via einen Kommentar zu lesen!

Trau dich! Go go go und suche das Land das zu dir passt!

Nina

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s